Den richtigen Nail zum Dabben finden

Um mit dem Dabbing zu beginnen bedarf es das ein oder andere Zubehör. Denn nicht nur die Rig oder Öl Bong sind essenziell, um Deine Dabs erfolgreich zu verdampfen, sondern auch der sogenannte Nail oder auf Deutsch, Nagel. Ohne den Nail, kein Dabbing. Er ist der Dreh und Angelpunkt für Dein Dabbingerlebnis. Denn in Ihm werden Deine Dabs verdampft. Jetzt gibt es aber Unmengen unterschiedlicher Arten von Nails. Daher ist es oft schwierig, (gerade für Anfänger) den Richtigen zu finden. Dieser Dabbing Guide soll Dir daher bei Deinen ersten Dabbing Erfahrungen eine Stütze sein und dabei helfen, bereits zu Beginn alles richtig zu machen.

Was ist ein Dabbing Nail?

Damit Du die richtige Wahl für Deinen Dabbing Nail triffst, solltest Du Dich zunächst damit beschäftigen, was der Nail überhaupt ist und welche Funktion er beim Dabbing hat. Das gesamte System besteht aus mehreren Grundkomponenten:

1. Eine Kammer (für die Kühlung und Filterung des Dampfes)

2. Mundstück (gibt es abnehmbar oder befestigt)

3. Der Nail (dort wird der Dab verdampft)

Natürlich gibt es noch eine Menge weiterer Tools, welche Du als Erweiterung für Deine Öl Bong verwenden kannst, um das Dabbingerlebnis noch besser zu machen. Die drei Dinge, welche aber auf gar keinen Fall fehlen dürfen, sind die oben genannten.

Der Nail spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. In ihm fängt nämlich alles an. Um Deinen Dab erfolgreich zu verdampfen wird der Nail, am besten mit einem Torch gleichmäßig erhitzt, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. Mit einem geeigneten Instrument wird dann der Dab in den Nail gegeben. Dieser verdampft sofort. Daher ist es wichtig, dass Du bereits an der Rig/Öl Bong ziehst, sodass nichts des wertvollen Dampfes verloren geht.

Welche Arten von Dabbing Nails es gibt

Um zu verhindern, dass der Nail beim Erhitzen beschädigt wird, muss er aus einem Material bestehen, welches äußerst hitzebeständig ist. Im besten Fall hält das Material Temperaturen bis zu 1000° aus, um für ein wenig Spielraum zu sorgen.

Wichtig!

1000° sind für das Verdampfen von Dabs viel zu viel. In der Regel werden Dabs im Bereich zwischen 300 und 800° verdampft.

1. Glas Nails

Glas Nails sind sehr beliebt, da sie sehr preisgünstig sind und für die meisten Dabbingsysteme verwendet werden können. Ein weiterer Vorteil, welcher beim Dabbing äußerst wichtig ist, ist aber, dass der Glas Nail den Geschmack des Dabs nicht beeinträchtigt.

Unter den Profis gelten Glas Nails allerdings zu den minderwertigeren Arten. Und auch Du wirst das schnell merken, wenn Du Dich mit den Dabbing ein wenig länger auseinandersetzt. Das Problem mit den Glasnails ist, dass sie bei zu hohen Temperaturen, welche für bestimmte Arten von Dabs erforderlich sind, dazu neigen, zu brechen. Aber auch die Reinigung, ist nach einer bestimmen Zeit beschwerlicher, da sich Rückstände aufbauen, welche sich nur äußerst schwer entfernen lassen und im späteren Verlauf negativ auf den Geschmack auswirken.

Glas Nails eignen sich also am besten für Leute, die das Dabbing mal ausprobieren wollen und nur kleine Mengen an Dabs verdampfen. Auch für Leute, die den Nail nicht zu oft verwenden, ist der Glas Nail eine Wahl, welche in Betracht gezogen werden kann.

2. Keramik Nails

Der Keramik Nail ist dem Glas Nail in vielerlei Hinsicht überlegen. Zum Beispiel ist Keramik ein wunderbares Material, wenn es darum geht, die Wärme über längeren Zeitraum zu speichern. Über diesen Aspekt wird sich vor allem die Art von Dabber freuen, welche sich beim Dabbing gerne ein bisschen mehr Zeit lassen. Auch in Sachen Geschmack sind sich viele Dabber einig, wenn sie sagen, dass Keramik beim Dabbing das beste Geschmackserlebnis liefert.

Allerdings braucht die Keramik um einiges länger, bis sie sich auf die gewünschte Temperatur erhitzt hat. Und beim Erhitzen selbst ist genau darauf zu achten, dass der Nail nicht überhitzt. Denn dann kann es durchaus passieren, dass die Keramik nach kurzer Lebensdauer bereits springt. Im Gegensatz zu Glas oder Titan fängt die Keramik nämlich nicht gleich zum Glühen an. Somit ist es schwer zu erkennen, wann die richtige Temperatur erreicht ist.

Aber nicht nur der Schaden am Nail ist ein Grund, warum der Nail nicht überhitzen sollte, sondern auch der Dab spielt dabei eine große Rolle. Bei zu hoher Temperatur verdampft Dein Dab nämlich nicht, sondern verbrennt eher, wobei die wichtigen Inhaltsstoffe des Extraktes stark beschädigt werden, sodass die richtige Wirkung nicht mehr gewährleistet ist.

Am besten eignet sich der Keramik Nail für erfahrene Dabber, welche sich ausgiebig mit dem Thema beschäftigt haben und genau wissen, was sie tun. Die Keramik ist relativ empfindlich, was unsachgemäße Behandlung angeht. Lasse den Nail daher nie fallen und achte ganz besonders darauf ihn nicht zu überhitzen.

3. Quarz Nails

Das Material Quarz ist ein äußerst guter Wärmeleiter und wird daher sehr häufig in der Verarbeitung für Dabbing Nails verwendet. Im Gegensatz zu Glas Nails hält der Quarz Nail um einiges mehr an Hitze aus, was ihn zu einem beliebten Tool für das Verdampfen von Dabs macht, welche nur bei hoher Temperatur verdampfen. Auch der Geschmack wird ähnlich, wie bei Keramik und Glas nicht beeinträchtigt.

Ein Weiterer, sehr wichtiger Vorteil ist, dass Quarz, im Gegensatz zu Glas oder Keramik besonders robust ist und nicht gleich zerbricht, sollte der Nail mal herunterfallen. Diese Eigenschaft macht den Quarz Nail zu einem langlebigen Begleiter, welcher sich in seiner gesamten Funktion besser eignet als Glass, allerdings auch ein wenig mehr kostet.

Der Nachteil des Quarz Nails liegt in seiner Wärmespeicherung. Denn genauso schnell, wie das Material die Wärme aufnimmt, verliert es sie auch wieder. Langsames, gechilltes Dabbing ist hier also fehl am Platz.

4. Titan Nail

Wenn es um hohe Temperaturen geht, dann ist der Titan Nail genau das Richtige. Er ist nicht nur äußerst robust und langlebig, sondern hält nebenbei auch noch Temperaturen bis zu 3000° stand. Titan erhitzt sich schnell, hält die entstandene Hitze lange und sondert beim Erwärmen keine Giftstoffe ab. Im ersten Moment klingt das wie der perfekte Nail. Allerdings ist nichts auf der Welt perfekt.

Ein großer Nachteil des Titan Nails ist nämlich der Geschmack. So sagt der ein oder andere Dabber, dass sein Dampferlebnis durch einen leichten Hauch von Metallgeschmack geprägt sei. Des Weiteren oxidiert ein Titan Nail nach einiger Zeit, was die Leistung stark beeinträchtigt.

Bei den Kosten für einen Titan Nail bewegen wir uns im Bereich zwischen ca. 20 bis 75€, was ihn somit zum teuersten der 4 Arten macht.

Geeignet ist der Titan Nail, wenn Du regelmäßig dampfst und nichts dagegen hast, wenn der Geschmack ein wenig leidet.

Worauf Du bei der Wahl des richtigen Nails achten solltest

Wie bei allem, ist es leider auch hier so, dass Dich das Sparen an der falschen Stelle nicht glücklich machen wird. Klar gibt es auf dem Markt zahlreiche Anbieter, welche ihre Nails zu einem Spotpreis verhökern. Allerdings darfst Du Dich dann nicht wundern, wenn diese nicht lange halten. Du musst für Deinen Nail natürlich auch kein Vermögen ausgeben. Aber das mittlere Preissegment zwischen 25€ und 70€ sollte schon drinnen sein, wenn Du lange etwas von Deinem Nail haben willst.

In einem Punkt sind sich erfahrene Dabber einig. Und zwar, dass sich die Investition in billige Glasnägel eher weniger lohnt. Sie gehen leicht kaputt und neigen schnell dazu, zu überhitzen. Und auch wenn sie günstig sind, solltest Du Dir überlegen, ob es sich lohnt, ständig einen neuen Nail zu kaufen, bevor Du einmal ein bisschen mehr ausgibst, dafür dann aber erst mal Deine Ruhe hast.

Durchaus empfehlenswert für den Anfang, ist der Quarz Nail. Diesen kannst Du regelmäßig verwenden, ohne Angst zu haben, dass er gleich bricht. Später kannst Du dann, je nachdem, was Dein Geldbeutel davon hält, ein wenig mehr investieren und Dich für einen hochwertigen Nail aus Quartzglas, Keramik oder Titan entscheiden.

Darüber hinaus ist es sicher von Vorteil, sich zu erkundigen, welchen Markennamen der Nail trägt. Denn die Wahl einer etablierten Marke erspart Dir viel Geld und Ärger.

Bildrechte CC BY Weedporndaily

Bildrechte CC BY Andres Rodriguez Dabbing Zubehör kaufen bei dabben.de