Dab Rigs vs. Dab Pens – Ein Vergleich Konzentrate zu konsumieren

Unter all den Dabbing Fans, welche diesem Blog folgen, gibt es mit Sicherheit die ein oder anderen Konsumenten, die vom Dampfgenuss nicht genug bekommen können. Aber gerade Patienten, welche aus medizinischen Gründen dabben, sind darauf angewiesen, ihre Medizin regelmäßig einzunehmen, um die Symptome der Krankheit in Zaum zu halten. Am Arbeitsplatz oder an sonstigen öffentlichen Orten könnte sich das Dampfen mit einer herkömmlichen Öl-Bong allerdings schwierig gestalten. Dab Pens sind da also eine gute Alternative und in folgendem Artikel werden wir den Vergleich zwischen Dab Pens und Dab Rigs ein bisschen genauer unter die Lupe nehmen.

Der Unterschied zwischen Vaping und Dabbing

Der Hauptunterschied zwischen Dab Rigs und Dab Pens, und zwar das Aussehen, sollte jedem bereits beim ersten Blick ins Auge stechen. Es gibt aber natürlich noch weitere Unterschiede und vor allem Gründe, warum sich das Eine in manchen Situationen besser eignet, als das Andere.

1. Die Temperatur

In den meisten Fällen wird für das Verdampfen von getrockneten Blüten oder Kräuterölen nicht so viel Hitze benötigt, wie beim Verdampfen von Kräuterwachsen. Blüten oder Kräuteröle beinhalten Inhaltsstoffe, welche schon bei geringen Temperaturen verdampfen. Bei den Wachskonzentraten ist es allerdings so, dass diese eine höhere Dichte aufweisen und daher auch eine höhere Temperatur benötigen, um zu verdampfen. Daher ist es bei der Wahl des richtigen Dab Pens äußerst wichtig, darauf zu achten, wie hoch Du die Temperatur letztendlich einstellen kannst.

2. Diskretion

Ein sehr wichtiger Unterschied zwischen Vaping und Dabbing ist wohl das Thema mit der Diskretion. Denn das Vaporisieren Deiner Dabs ist auf jeden Fall nicht so auffällig, als wenn Du dasselbe mit Deiner Öl-Bong machen würdest. Vom Aussehen unterscheidet sich ein Dab Pen nicht zu einer herkömmlichen E-Zigarette. Allerdings ist der intensive Geruch, welcher durch das Vaporisieren entsteht ein Grund dafür, den Dab Pen vielleicht nicht unbedingt inmitten einer Menschenansammlung zu verwenden. Geringere Mengen für einen Dab Pen zu verwenden, ist empfehlenswert.

3. Die Vorteile

Auf den ersten Blick ist es in den meisten Fällen so, dass dem Dab Pen die meisten Vorteile zugeschrieben werden. In Wahrheit haben aber natürlich sowohl Dab Pen als auch Dab Rigs ihre Vorteile.

Im Vergleich zur Dab Rig ist es bei einem Dab Pen so, dass der Dampf nicht so heiß wird, wie der des herkömmlichen Dabbings. So manchen sich viele Menschen Gedanken um die Gesundheit der Konsumenten, da sie der Meinung sind, der Rauch sei zu heiß, um diesen risikofrei inhalieren zu können. Bei einem Dab Pen kann man die Temperatur allerdings punktgenau einstellen.

Wenn es allerdings um die Leistungsfähigkeit der Dampfbildung geht, dann kann man der herkömmlichen Dab Rig nichts nachsagen. Denn im Gegensatz zum Dab Pen ist es mit der Dab Rig möglich, enorm dichte und geschmackvolle Dampfwolken zu entwickeln. Natürlich ist das Erzeugen geschmackvoller Dampfwolken auch das Ziel eines Dab Pens, allerdings ist die Dampfbildung nicht vergleichbar mit der einer Dab Rig.

4. Benutzerfreundlichkeit

Warum das Handling mit einem Dab Pen einfacher ist, muss ich wahrscheinlich nicht ausführlich erklären. Ein paar Punkte nenne ich dennoch ;-). Zum einen muss man bei einem Dab Pen keinen Nail erhitzen, wodurch Du Dir eine Menge Zeit ersparst und zum anderen ist Die Temperatur bei einem Dab Pen einfacher punktgenau zu regulieren, als bei einer Dab Rig, wenn man nicht gerade einen E-Nail zur Hand hat. So kann es Dir leicht passieren, dass Du Deine Dabs entweder verbrennst oder durch zu wenig Temperatur verschwendest, weil Rückstände zurückbleiben.

Kräuterwachse lassen sich in einer Öl Rig allerdings besser verarbeiten als in einem Vape Pen, da das Platzieren in einem Nail oder Banger um einiges einfacher ist, als in der kleinen Kräuterkammer des Vape Pens. Auch um das Verbrennen einer Spule musst Du Dir bei der Verwendung einer Dab Rig keine Sorgen machen.

Vor- und Nachteile in der Übersicht

Dab Pen Vorteile:

  • diskret
  • günstig zu erwerben
  • Geringere Hitze, einfach zu regulieren
  • leicht tragbar und zu verstauen
  • Garantie
  • einfach zu bedienen

Dab Pen Nachteile:

  • Verdampfer müssen (je nach Model) regelmäßig ausgetauscht werden
  • Kein Verdampfer, der ausgetauscht werden muss

Dab Rig Vorteile:

  • intensivere und schnellere Wirkung
  • intensivere Dampfbildung
  • intensiverer Geschmack

Dab Rig Nachteile:

  • Verwendung von mehr Dampfmaterial
  • höhere Hitze, welche schwer zu regulieren ist
  • Erfahrung nötig
  • Mehr Materialien/Werkzeug nötig
  • Im Vergleich zu einem Vape Pen teuer

Fazit

Den Vor- und Nachteilen nach zu urteilen, würdest Du Dir jetzt wohl eher einen Dab Pen zulegen als eine Dab Rig. Das kannst Du für den Anfang gerne auch machen. Allerdings hat es durchaus einen Grund, warum erfahrene Dabber teilweise ein kleines Vermögen für all das Dabbing Zubehör und die dazu gehörenden Rigs und Bongs ausgeben. Und das liegt nicht zuletzt daran, dass es vielen Dabbern nicht nur um den Rausch geht, sondern viel mehr eine Art Leidenschaft dahintersteckt. Des Weiteren sind sich wohl die meisten erfahrenen Dabber einig darüber, dass ein Dab Pen mit einer Dab Rig geschmacklich nicht mithalten kann, wenn es denn richtig gemacht wird.

Bildrechte CC BY Electric Tobacconist

Bildrechte CC BY Andres Rodriguez Dabbing Zubehör kaufen bei dabben.de